DNX Berlin

Seit gestern bin ich in Berlin. Die digitale Nomadenkonferenz hat mich interessiert, seit ich das erste Mal davon gehört habe. Was ist das ein digitaler Nomade? Jemand der an jedem Ort arbeiten kann, der eine vernünftige Internetverbindung oder zumindest Strom hat. Das Bedürfnis habe ich auch. Den ganzen Tag habe ich heute schon im Betahaus in Berlin verbracht – einige inspirierende Gespräche geführt und ein Logo entworfen, das ich sicherlich irgendwann einmal brauchen kann. In kürze ist hier ein „Superhelden-Coaching“ geplant nach dem Motto  – Wo sind meine Stärken? Wie kann ich unterwegs mit einem Fähigkeiten Geld verdienen? Tja, Freiheit bedeutet auch Verantwortung zu übernehmen. Das ist klar. Vor allem für die persönlichen Entscheidungen. Im Landeanflug auf Berlin habe ich gestern einen kurzen Videofilm gedreht, der auf Facebook geteilt sehr gut angekommen ist. Ich suche hier vor allem eine Möglichkeit mit anderen – vielleicht in virtuellen Teams – zusammen zu arbeiten. Vor einigen Jahren hat das schon einmal sehr gut funktionert. Danach kamen ein paar Jahre in denen ich exklusiv für einen Verlag gearbeitet habe und in dieser Zeit ruhten die digitalen Projekte und die virtuellen Teams. Das sollte doch jetzt wieder anzukurbeln sein. Am Anfang war das Wort….

Schreibe einen Kommentar